Seitenleiste

Schokolade mit Logo bedrucken – wie wird’s gemacht?

Druckverfahren spielen im Werbeartikel Markt eine wichtige Rolle. Zum einen macht ein Werbeartikel ohne Logo bzw. Werbemotiv wenig Sinn, zum anderen fallen die Druckkosten samt Nebenkosten – vor allem bei Neuaufträgen - nicht unerheblich ins Gewicht. Unterschiedliche Druckverfahren finden auch beim Bedrucken von Werbeschokolade Anwendung. Je nach Beschaffenheit der Verpackung, Höhe der Auflage und kundenspezifischer Wünsche, wird das Schokoladen-Giveaway im Digitaldruck, Flexodruck oder im Offsetdruck mit Logo bedruckt. Was die verschiedenen Drucktechniken ausmacht und welche Vorteile sich für die Kunden daraus ergeben, erklären wir im heutigen Magazin-Beitrag.

Schokolade bedrucken – schnell und günstig im Digitaldruck!

Viele Schokoladen-Werbegeschenke wie zum Beispiel Ritter SPORT sind mit einer Kartonage oder Banderole aus Papier versehen, auf die Logo und Werbebotschaft des Kunden gedruckt werden. Adventskalender zu Weihnachten können je nach Motiv und Auflage im Digitaldruck bedruckt werden. Wodurch zeichnet sich der Digitaldruck von Schokoladen-Werbeartikeln technisch aus?
Als digitales Druckverfahren liefert diese Technik höhere Auflösungen und brillantere Farben als fotochemische Verfahren wie beispielsweise der Siebdruck. So lassen sich farbenprächtige Logos mit Farbverläufen oder ein fotorealistisches Motiv auf einer Schokoladentafel per Digitaldruck gut umsetzen.
Weiterer Vorteil: Eine aufwändige Herstellung von Klischees oder Druckplatten entfällt, das spart Kosten und verkürzt Lieferzeiten.
Fazit: Der Digitaldruck liefert brillante Druckbilder mit höchster Auflösung - ideal für kleine bis mittlere Auflagen bei geringeren Kosten und kürzeren Lieferzeiten.

Schokoladen Giveaways – für hohe Auflagen der passende Druck!

1) Flexodruck – Schokoladentafeln mit eigenem Logo!
Der Flexodruck für Lebensmittel wie Schokolade ist im Vergleich zu anderen Verfahren relativ komplex, auch lebensmittelrechtliche Vorgaben für direkte Folienverpackungen müssen beachtet werden. Die Herstellung der Druckplatten für den Flexodruck ist relativ aufwändig und verlängert die Produktionszeit. Deshalb rechnet sich die Druckart erst bei höheren Auflagen Typisch für den Flexodruck ist das Bedrucken von Verpackungsfolien aller Art. So lassen sich beispielsweise in Folie verpackte Schokoladentäfelchen oder Schokoladenherzen in hohen Auflagen und guter Qualität im Flexodruck mit Logo bedrucken.
2) Offsetdruck – Schokoladen Werbegeschenke zu Ostern!
Obwohl der Offsetdruck sich verfahrenstechnisch prinzipiell vom Flexodruck unterscheidet (Flachdruck bzw. Hochdruck), müssen auch für den Offsetdruck zunächst Druckplatten hergestellt werden, bevor der Druck beginnen kann.
Für den Offsetdruck gilt daher auch, dass das Druckverfahren erst bei höhere Auflagen wirtschaftlich sinnvoll zu betreiben ist. Prinzipiell liefert der Offsetdruck aber ein sehr professionelles Druckbild mit hoher Auflösung. So lassen sich beispielsweise auch kleine Papierbanderolen für Schokoladentäfelchen oder Kartonagen für Oster-Werbegeschenke damit sehr gut bedrucken. Auch 4-farbig bedruckte Adventskalender gehören zum Spektrum des Offsetdrucks.

Fazit: Flexodruck und Offsetdruck sind Druckverfahren für hohe Auflagen, die erstklassige Druckergebnisse erzielen.
03/15/2019 - Kategorie: Süßigkeiten - Autor: Uwe Zankl

Süßigkeiten-Sortiment in unserem Online Shop für Werbeartikel

Unter folgenden Links finden Sie die unser Angebot an Süßigkeiten zu Werbezwecken:

Werbeartikel Lebensmittel

TOP-Kategorien:

Lieferung nur an Firmen, Vereine, Behörden und vergleichbare Institutionen. Alle Preise zzgl. MWSt. und Versandkosten.
Teile diese Seite:

Mobil:
Wir sind Mitglied: